Limburg-Weilburg. Die Delegierten des Kreisverbands der Jungen Union (JU) Limburg-Weilburg haben am Samstag erneut Michael Egenolf zum Kreisvorsitzenden gewählt. Der neue Vorstand startet mit einer guten Mischung aus erfahrenen Mitgliedern und vielen neuen sowie jungen Gesichtern in das hessische Wahljahr. „Für das Jahr 2018 sind wir gut aufgestellt. Als Team der JU für die CDU wollen wir mithelfen, dass die CDU auch in Hessen stärkste Kraft und Volker Bouffier unser Ministerpräsident bleibt. Dazu freue ich mich auf eine gute Zusammenarbeit des gesamten neuen Vorstands.“ sagte Egenolf und bedankte sich für seine Wahl sowie für das ihm entgegengebrachte Vertrauen.

Rückblick auf das Jahr 2017

Vor der Wahl hatte er im Rahmen der Kreisdelegiertenversammlung in einem umfangreichen Bericht Rückschau auf die vergangenen zwölf Monate gehalten. Er machte deutlich, dass es der JU im letzten Jahr wichtig war, sich mit Anträgen beim Landestag der JU Hessen und mit Posts bei Facebook verstärkt auch inhaltlich zu aktuellen Themen zu positionieren. Auch auf erfolgreiche Veranstaltungen, zum Beispiel mit dem Staatsminister bei der Bundeskanzlerin, Prof. Dr. Helge Braun oder der CDU-Landtagsabgeordneten Lena Arnoldt blickte er zurück. Der traditionelle Besuch des Limburger Weinfestes sorgte ebenso für den nötigen Spaß der Jungpolitiker wie gemeinsame Freizeitaktivitäten, wie Bowling und eine Planwagenfahrt.

Besonders erinnerte er an die intensive Zeit des Bundestagswahlkampfs, die geprägt war von Wahlkampfständen, Haustürbesuchen und vielen Veranstaltungen. Er dankte allen Mitgliedern der JU Limburg-Weilburg für ihren engagierten Beitrag zum Wahlkampf der CDU und den unermüdlichen Einsatz für die beiden CDU-Bundestagsabgeordneten Klaus-Peter Willsch und Markus Koob, die erneut in den Bundestag gewählt wurden. „An diesen Erfolg des zurückliegenden Bundestagswahlkampfs gilt es nun im neuen Jahr bei den Landtags- und Landratswahlen anzuknüpfen“, so Egenolf.

Köberle übernahm Versammlungsleitung

Den CDU-Landratskandidaten Michael Köberle konnten die anwesenden Delegierten direkt persönlich kennenlernen. Er leitete die Neuwahlen des Vorstandes, bei denen auch Tarik Cinar als stellvertretender Vorsitzender in seinem Amt bestätigt wurde. Neuer Geschäftsführer ist Markus Stahl. Das Amt des Schriftführers wird künftig Sascha Deisel ausüben. David Plahl ist als Schatzmeister ab sofort für die Finanzen zuständig. Frederik Angermaier, Marcel Grommeck, Christoph Kleiber, Jonas Metzner, Moritz Ruoff, Gabriel Theis und Joshua Zabel ergänzen den Vorstand als Beisitzer. Frederik Angermaier wird die Kreis-JU weiterhin als Vertreter im Bezirksvorstand der JU Nassau vertreten. Als Kandidaten für die anstehende Neuwahl des Bundesvorstands der JU nominierten die Delegierten Michael Egenolf. Köberle gratulierte den Neugewählten und bedankte sich bei der JU für die ihm zugesicherte Unterstützung in den nächsten Monaten.

In seinem Grußwort überbrachte auch der CDU-Landtagsabgeordnete Joachim Veyhelmann seine besten Grüße. Er zeigte sich erfreut über das starke Engagement der JU im vergangenen Jahr. Den bevorstehenden Landtagswahlkampf für die CDU sowie für sich und seinen Abgeordnetenkollegen, den CDU-Kreisvorsitzenden Andreas Hofmeister möchte er gemeinsam mit den jungen Christdemokraten bestreiten. Auch Gäste aus den benachbarten JU Kreisverbänden, dem JU Bezirksvorstand Nassau und dem JU Landesvorstand Hessen überbrachten ihre Grüße und freuten sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit. Zum Ende der Versammlung bedankte sich Egenolf mit einer Flasche Wein bei einigen ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit und ihr Engagement für die JU. Im Anschluss ließ die JU den Abend bei einem Kaltgetränk gemütlich ausklingen.

« „Gute Sondierungsergebnisse in Bereichen, die uns wichtig sind“